DE EN

Newsübersicht 2019

21. Dezember 2019

Wir wünschen Frohe Weihnachten!

Wir bedanken uns für die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr 2019 und wünschen Ihnen und ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest, einen harmonischen Jahreswechsel und ein friedvolles sowie gesundes neues Jahr 2020.

Mit besten Wünschen
des gesamten HAVLAT Teams.

21. November 2019

Unternehmen des Jahres 2019 (Sachsen)

Wir haben es geschafft! Unter 234 Mitbewerbern überzeugten wir die Jury des Ostdeutschen Sparkassenverbandes in Kooperation mit SUPERillu. Bereits zum 23. Mal wurde die begehrte Auszeichnung am Donnerstag, den 21. November 2019 in Potsdam an Unternehmen, Kommunen und Vereine verliehen. Ein Dank gilt unserem großartigen Team, dass uns in Ostdeutschland mit Kreativität und Durchsetzungsvermögen zum Erfolg gebracht hat.

Als Preisträger haben wir einen maßgeschneiderten Imagefilm erhalten:

Impressionen der Preisverleihung
(Quelle: photothek GbR)

11. November 2019

Zittauer Spätschicht 2019

Am 08. November 2019 fand die Veranstaltung “Spätschicht – Tag des offenen Unternehmens” statt. Wir waren wieder mit dabei. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und 337 Besucher zur gestrigen Spätschicht! Es war eine gelungene Veranstaltung rund um die Information lokaler Unternehmen und deren Leistungen.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Teilnahme in 2021!

Mit besten Grüßen
Ihr HAVLAT Team.

 

2. September 2019

Auszeichnung als Finalist 2019

Mit großem Stolz blicken wir auf die Auszeichnung „Finalist“ beim 25. Wettbewerb des „Großen Preis des Mittelstandes 2019“. Wir zählten zu den 5 sächsischen Finalisten, die am 31.08.2019 ihre Auszeichnung im Rahmen der Gala vom Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung überreicht bekamen. Alle Ausgezeichneten haben sich gegen 1026 Mitbewerber durchgesetzt, die in den vier Wettbewerbsregionen 2019 nominiert waren.

Wir möchten uns hiermit beim EMS Beraterteam für die Nominierung bedanken!

Weitere Infos zum Preis: https://www.mittelstandspreis.com/

Quelle: Boris Löffert / Oskar-Patzelt-Stiftung

Quelle: Boris Löffert / Oskar-Patzelt-Stiftung

 

20. Mai 2019

Bewerbung Kulturhauptstadt Europas 2025

Die HAVLAT Präzisionstechnik GmbH unterstützt die Bewerbung Zittaus für die Kulturhauptstadt 2025

Am 26. Mai 2019 haben die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Zittau und ihrer Ortsteile die Möglichkeit über einen Bürgerentscheid abzustimmen, ob sich Zittau gemeinsam mit möglichst vielen Partnern der Dreiländerregion Oberlausitz als Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben soll. In unserer Betriebsversammlung haben wir uns mehrstimmig für die Unterstützung dieses Vorhabens ausgesprochen. Nicht nur unsere Dienstleistung, sondern auch das kulturelle Angebot unserer Region soll über die Grenzen hinaus bekannt gemacht werden. Dafür werben wir auf unserer Startseite!

Aktuelle Informationen finden sich auf der Website:

www.zittau2025.de

 

und in den sozialen Netzwerken:

25. April 2019

Erneut Jurystufe 2019 erreicht!

In diesem Jahr findet der 25. Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ statt. Insgesamt 5.399 Unternehmen und Institutionen waren nominiert – unter anderem die HAVLAT Präzisionstechnik GmbH. Nach ausgiebiger Bearbeitung der Juryunterlagen konnten wir uns bis zum 15. April 2018 für die zweiten Stufe des Wettbewerbes qualifizieren. Die Jurystufe erreichten wir dabei mit 758 weiteren Unternehmen. Innerhalb dieser werden nun die Preisträger und Finalisten des Wettbewerbs auserkoren. Wir freuen uns bereits jetzt über die erreichte Jurystufe und drücken die Daumen, dass wir die bis Ende Juli tagenden Jury weiter überzeugen können.

Ein Überblick über alle 758 Unternehmen und Institutionen der Juryliste 2019 befindet sich hier:

  Juryliste 2019 „Großer Preis des Mittelstandes“

30. März 2019

Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2019

HAVLAT erhält erneut Auszeichnung als eines der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands.

Auch in diesem Jahr wurden im Auftrag von Focus und Focus Money die besten Ausbildungsbetriebe im ganzen Land gesucht. Dabei wurden die 20.000 mitarbeiterstärksten Betriebe aus insgesamt 130 Branchen befragt. Insgesamt 1000 Unternehmen erhielten die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2019“. Die fünf Teilaspekte; Ausbildungserfolg; Strukturelle Daten der Ausbildung; Ausbildungsvergütung; Ausbildungsquote und zusätzliche Angebote für Auszubildende wurden über Fragebögen ausgewertet und gingen in die wissenschaftliche Studie ein. HAVLAT konnte in zahlreichen Aspekten punkten und mit einem Gesamtwert von 79,0 zu 100 Punkten überzeugen.

Das zeigt, dass wir als Ausbildungsbetrieb weiterhin auf dem richtigen Weg sind und sich unser Engagement und Einsatz für unsere Auszubildenden lohnt. Denn die systematische Aus- und Weiterbildung hat bei HAVLAT eine lange Tradition und gehört zu den Kernbestandteilen des Unternehmens. Viele ehemalige Auszubildende sind heute als Fach- und Führungskräfte tätig und geben ihr Wissen und Können an die jungen Auszubildenden weiter. Um auch zukünftig der Bedeutung der Berufsausbildung gerecht zu werden, sind weitere Investitionen und Optimierungen rund um die Aus- und Weiterbildung geplant.

28. Februar 2019

Der MDR zu Besuch

Das MDR-Magazin “Umschau” setzt sich kritisch mit Veränderungen in der Lebenswirklichkeit der Menschen – vor allem in Ostdeutschland – auseinander. Im Fokus der Sendung stehen Themen u.a. aus den Bereichen Wirtschaft, Verbraucher und Soziales. Am 28.02.2019 war ein Filmteam zu Besuch für eine Kurzreportage zur Thematik: „Wirtschaftsboom in Osteuropa“. Wer sich den Beitrag aus der Sendung MDR-Umschau vom 05.03.2019 anschauen möchte, der findet diesen in der MDR Mediathek unter folgendem Link:

  Wirtschaftsboom in Osteuropa

8. Januar 2019

Neue Maschine – SW BA 622

Wir investieren mit der SW BA 622 in ein Bearbeitungszentrum eines unserer größten Kunden. Diese Maschine verfügt über zwei Frässpindeln. Damit können zwei Bauteile simultan zerspant werden. Diese Form der Bearbeitung wird im Bereich der Automobilindustrie bei Großserien bereits seit Jahren eingesetzt. Mit diesen Eigenschaften werden die derzeitigen Kapazitäten der Maschinen Waldrich µ PM sowie B&W MCX 1000 gesteigert und durch hochgenaue Finish Bearbeitung ergänzt.

Technische Daten:

Arbeitsraum (X/Y/Z):
600 x 600 x 500

Spindeln:
zwei

Spindelabstand:
600

Drehzahlbereich:
1-10 000 pro min.

Leistung / Drehmoment:
28 kW / 340 Nm (25% ED)